section_topline
0941 - 51091
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine unter: 0941 - 51091
section_navigation
section_slider_header
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
section_component
Der Knochen muss vor der Implantation exakt vermessen werden. Damit wird auch bestmöglich die Verletzung von Nerven, Blutgefäßen und Nasen- und Kieferhöhlen vermieden. Dennoch ist ein zu geringes Knochenangebot heute kein Ausschlusskriterium für Implantate. In der modernen zahnärztlichen Chirurgie gibt es gesicherte Möglichkeiten, den Kieferknochen wieder aufzubauen.

Die notwendige Diagnostik vor der Implantation sichert Erfolg

Vor einer Implantation muss eine umfangreiche Diagnostik und eine entspre­chende Implantatplanung durchgeführt werden.

Diagnostik vor der Implantation - Anamnese und Voruntersuchung
  • Zuerst erfolgt eine genaue Anamnese (Selbstauskunft) des Patienten. Dabei werden eventuelle Allgemeinerkrankungen, Medika­menteneinnahmen und Lebensgewohnheiten (z.B. Rauchen) erfragt. Nach dem Aufnehmen des klinischen Befundes und der Beurteilung der Schleimhäute sowie der Kontrolle, ob genug Platz für eine Implantatversor­gung vorhanden ist, wird von Ober- und Unterkiefer ein Abdruck gemacht.
Diagnostik vor der Implantation - Erstellung von Gipsabdrücken für Backward Planning
  • Diese Abdrücke werden zur Herstellung von Gipsmodellen im zahntechnischen Labor mit Gips ausgegossen. Auf diesen Modellen kann dann das gewünschte prothetische Ziel (Krone, Brücke, Prothese, usw.) simuliert werden. Davon ausgehend wird dann die Planung rückwärts erstellt (Backward Planning). Die geplante Versorgung wird damit bereits im Vorfeld dem idealen Zahnersatz (Provisorium aus Kunststoff) ähnlich und kann zum Teil zur ästhetisch-funktionellen Anprobe genutzt wer­den. Das bedeutet, dass uns das Behandlungsziel den Weg vorgibt und die Position der Implantate (Titanstift im Knochen) durch den geplanten Zahnersatz (z.B. Krone) vorgegeben wird.
Diagnostik vor der Implantation - Beurteilung des zur Verfügung stehenden Gewebes
  • Um die geplante Position der Implantate auch im Röntgenbild sichtbar zu machen, werden die Implantate in Form von Metallhülsen in die Röntgen- bzw. Bohrschablone eingebracht. Dies ist notwendig, um das vorhandene Knochenangebot zu beurteilen und die Abstände von wichtigen anatomi­schen Strukturen wie beispielsweise Nerven zu messen.
  • Mit dieser Schablone wird dann eine Röntgenmessaufnahme erstellt. In der Regel reichen zweidimensionale Bilder aus, in schwierigen Fällen muss eine dreidimensionale (DVT) Aufnahme erstellt werden. Über die definierte Länge der Bohrhülsen kann dann der vorhandene Kno­chen ausgemessen werden und anschließend können die notwendigen bzw. möglichen Implantatlängen und der Durchmesser bestimmt werden.
Diagnostik vor der Implantation - Virtuelle Planung erhöht Erfolg
  • Bei sehr komplexen Fällen kann anhand der Röntgendaten und der Schablo­ne eine virtuelle Planung am Computer vorgenommen werden. Hierbei werden die Implantate virtuell in den Kiefer gesetzt (computerge­stützte Implantologie). Die notwendigen Aufbauten können gewählt und die prothetische Versorgung angezeigt werden. Durch dieses Verfahren ist ein minimalinvasives Vorgehen (Flapless Surgery) möglich.

LESEN HIERZU AUCH:

  1. Die geschichtliche Entwicklung der Zahnimplantate  
  2. Spezialist für Implantologie - Die Auswahl des Behandlers  
  3. Das moderne Zahnimplantat  
  4. Was bedeutet Knochenaufbau?
  5. Vor- und Nachteile der Implantation  
  6. Wann können Implantate eingesetzt werden?  
  7. Implantate bei zahnlosen Kiefern  
  8. Vorbereitung und Durchführung der Implantation  
  9. Kosten für eine Implantation  
  10. Weitere Fragen zum Implantat - FAQ
Ihre Zahnärzte in Regensburg - Zahnarztpraxis Dr. Blank Dr. Siegmund Dr. Hieronymus
Foobar

Unser Rückruf-Service

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Nutzen Sie den kostenlosen Rückruf-Service. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

Zahnärzte Obermünsterstraße
    *
    *
    *
    Hinweis zur Datenverarbeitung
    Mit dem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie dem Laden externer Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    *
    *
    Unser erfahrenes Team steht Ihnen mit fachkundiger Beratung bei Ihren Wünschen und Fragestellungen stets kompetent zur Seite. Dank unserer spezialisierten Fachkräfte erhalten Sie dabei immer das größtmögliche Maß an bester Qualität.
    Unser speziell geschultes Prophylaxe-Team beantwortet Ihnen alle Fragen rund um die Themen Professionelle Zahnreinigung (PZR), sanfte Zahnaufhellung und zu sonstigen Pflegemaßnahmen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie sich beraten.
    section_breadcrumbs
    Hinweis zur Datenverarbeitung
    Auf unserer Website stellen wir Inhalte von Google Maps bereit. Um diese Inhalte zu sehen, müssen Sie der Datenverarbeitung durch Google Maps zustimmen.
    section_separator_with_badge
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben