section_topline
0941 - 51091
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine unter: 0941 - 51091
section_navigation
section_slider_header
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
section_component

Implantologie - der Ratgeber

Liebe Patientinnen und Patienten,

mit diesem Ratgeber möchten wir Ihnen einen Überblick zum Thema Implantologie verschaffen. Wir geben Ihnen in den einzelnen Kapiteln umfassende Informationen zum Grundbegriff des Implantats, dem genauen implantologischen Vorgehen, die darauffolgende Versorgung, sowie den entstehenden Kosten. So wird es Ihnen möglich, konkrete Fragen an uns zu stellen.

Unsere Praxisphilosophie ist „Kompetenz durch Spezialisierung“. Dies bedeutet, dass unsere Praxis alle Teilbereiche der Zahnmedizin, wie z.B. die Endodontie, Parodontologie, ästhetische Zahnheilkunde, Kinderzahnheilkunde, sowie Implantologie durch Spezialisten abdeckt. Wir bieten unseren Patienten damit die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung nach aktuell geltenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und verfolgen qualitativ hochwertige Behandlungskonzepte, die individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmt sind. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, nehmen wir uns nicht nur ausreichend Zeit für ein gegenseitiges Kennenlernen und ein daran anschließendes ausführliches Beratungsgespräch, sondern sind selbstverständlich vor, während und nach der Behandlung für Sie da!

Gesunde und schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität! Egal, ob beim Lachen, Essen oder Sprechen – wir zeigen unsere Zähne. Sie stehen im Mittelpunkt des Gesichts und werden von unseren Mitmenschen besonders aufmerksam wahrgenommen.

Die Attraktivität eines Menschen hängt – wie wissenschaftliche Studien bestätigen - zu einem großen Teil vom Zustand und Erscheinungsbild der Zähne ab. Viele Patienten haben aufgrund unzureichender Pflege in der Jugend, durch einen Unfall oder Allgemeinerkrankungen Zähne verloren. Das kann heute funktional und optisch korrigiert werden. Neben der Möglichkeit des festen Zahnersatzes (z.B. Kronen, Brücken) und herausnehmbaren Zahnersatzes (z.B. Teil- und Vollprothesen) gibt es die Möglichkeit, fehlende Zähne durch Implantate zu ersetzen. Mithilfe dieses kleinen Buches haben betroffene Patienten und Interessierte die Möglichkeit, sich über die Versorgung mit Zahnimplantaten zu informieren. Im Folgenden soll Ihnen ein Überblick über die verschiedenen Therapieformen, die notwendige Diagnostik und den Ablauf einer Implantatversorgung sowie ein Überblick über die enstehenden Kosten gegeben werden.

Hier finden Sie den Ratgeber zur Implantologie als PDF-Download.
Die moderne Entwicklung der Implantologie begann mit der Entdeckung der Biokompatibilität der Titanoberfläche durch den schwedischen Orthopäden Per-Ingvar Brånemark im Jahr 1967.
Nach Beendigung des zahnmedizinischen Studiums und Erlangen der Ap­probation darf ein Zahnarzt jede zahnmedizinische Behandlung im Ge­sichtsbereich des Patienten durchführen. An den meisten Universitäten gibt es während des Studiums keine Ausbildung im Spezialbereich „Implanto­logie“. Ein implantologisch tätiger Zahnarzt muss nach dem Studium die Fachkennt­nisse der oralen Implantologie durch spezielle Fortbildungen oder weiterfüh­rende Studiengänge erwerben. Was zeichnet einen Spezialist für Implantologie aus?
Auf natürliche Art und Weise verlieren wir Zähne meist durch Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates. Oftmals ist der Verlust von Zähnen durch Karies verursacht. Der Grund kann hierbei mangelnde Mundhygiene und Pflege der Zähne sein. Im Laufe der Zeit bildet sich ein Bakterienteppich (sogenannter Biofilm) auf der Zahnoberfläche, der auch in die Zahnfleischtaschen wächst.
Der Knochen muss vor der Implantation exakt vermessen werden. Damit wird auch bestmöglich die Verletzung von Nerven, Blutgefäßen und Nasen- und Kieferhöhlen vermieden. Dennoch ist ein zu geringes Knochenangebot heute kein Ausschlusskriterium für Implantate. In der modernen zahnärztlichen Chirurgie gibt es gesicherte Möglichkeiten, den Kieferknochen wieder aufzubauen.
Häufig führen die klinische Befunderhebung und die Röntgendiagnostik zu der Feststellung, dass zu wenig Knochen zum Implantieren vorhanden ist. Der Grund von Knochenabbau können genetische Veranlagung, das Alter des Patienten, Entzündungen im Knochen ausgehend von den Zähnen oder die Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sein. Um trotzdem die Versorgung mit Zahnimplantaten durchführen zu können, ist es dann notwendig den Knochen wieder aufzubauen. Es gibt viele un­terschiedliche medizinisch gesicherte Verfahren, um Knochen wieder aufzu­bauen. Es muss allerdings von Fall zu Fall entschieden werden, welches der folgenden Verfahren das geeignete ist.
Bevor man den Entschluss zu einer Implantation trifft, sollten sich der Patient und der behandelnde Zahnarzt gründlich mit den Vor- und Nachteilen der Implantation auseinandersetzen und verschiedene therapeutische Verfahren überdenken. Die Implantation ist eines der sichersten therapeutischen Verfahren in der Zahnheilkunde. Die Langzeitprognose von Implantaten ist sehr gut. Einige Studien sprechen von einer 90-prozentigen Erfolgsquote, bezogen auf zehn Jahre (Stellungnahme DGZMK 2000).
Implantate können ein probates Mittel sein, um Patienten wieder zu einem starken Biss und mehr Lebensqualität zu verhelfen. Doch nicht immer eignen sie sich oder sind sofort notwendig. Tatsächlich kommt es immer darauf an, in welchem Zustand sich das Gebiss befindet. Wann können Implantate eingesetzt werden?
Besonders bei zahnlosen Ober- oder Unterkiefern empfiehlt sich die Implantologie. Müssen ganze Zahnreihen ersetzt werden, sind die künstlichen Beißer besonders effektiv. Je nachdem, an welchen Stellen es kahl ist, bieten sich verschiedene Behandlungsmethoden an.
Bevor es mit der Implantation im Mundbereich losgehen kann, müssen einige Punkte durchlaufen werden. Die Vorbereitung der Implantation ist entscheidend für einen guten Ausgang des Eingriffes und ein stabiles Gebiss. Mit folgenden Maßnahmen müssen Patienten bei der Vorbereitung und Durchführung der Implantation rechnen.
Vor einer Implantation kommen viele Fragen über die Kosten, die Umstände und einiges mehr auf. Diese wollen natürlich beantwortet werden. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen sowie die Antworten darauf.
Eine Versorgung mit Implantaten ist eine enorme Verbesserung der Lebens­qualität. Aufgrund des hohen medizinischen Aufwandes und der Material­kosten hat diese auch ihren Preis. Da eine Implantatversorgung nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen ist, wird diese über die private Gebührenord­nung abgerechnet. Es entstehen für den Patienten dabei Kosten für eine Implantation, die er meist selbst tragen muss.

Ihre direkten Ansprechpartner für Parodontologie

Dr. med. dent. Katrin Böhm

Bezeichnung:
Dr. med. dent. / Zahnärztin
Fachgebiet(e):
Parodontologie

Dr. med. dent. Ilona Kühn

Bezeichnung:
Dr. med. dent. / Zahnärztin
Fachgebiet(e):
Parodontitistherapie
Ihre Zahnärzte in Regensburg - Zahnarztpraxis Dr. Blank Dr. Siegmund Dr. Hieronymus
Foobar

Unser Rückruf-Service

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Nutzen Sie den kostenlosen Rückruf-Service. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

Zahnärzte Obermünsterstraße
    *
    *
    *
    *
    *
    Durch ständige Fort- und Weiterbildung in den verschiedenen Teilbereichen der Zahnmedizin können wir Ihnen stets den aktuellen Stand der Wissenschaft anbieten. Unter dem Punkt "Leistungen" erfahren Sie mehr über die Spezialisierungen unserer Praxis.
    Unser speziell geschultes Prophylaxe-Team beantwortet Ihnen alle Fragen rund um die Themen Professionelle Zahnreinigung (PZR), sanfte Zahnaufhellung und zu sonstigen Pflegemaßnahmen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie sich beraten.
    section_breadcrumbs
    section_separator_with_badge
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben