section_topline
0941 - 51091
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine unter: 0941 - 51091
section_navigation
section_slider_header
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
Zahnärzte Obermünsterstraße
section_component

Wissenswertes zur Zahngesundheit

In unserer Rubrik "Wissenswertes zur Zahngesundheit" versuchen wir unseren Patienten und Interessierten Themen aus dem Bereich der Zahnmedizin näher zu bringen und diese möglichst verständlich zu erklären.
Karies betrifft leider fast alle Menschen. Lediglich ein Prozent der deutschen Bevölkerung gilt als kariesfrei. Die stetige Weiterentwicklung der Zahnhygiene und der Zahnmedizin hat das Risiko einer schweren Karieserkrankung jedoch deutlich reduzieren können.

Und wenn Karies dann doch einmal auftaucht, dann gibt es oftmals auch noch andere Mittel als gleich mit dem Bohrer dagegen vorgehen zu müssen. Welche das sind, stellen wir Ihnen hier vor.
Obwohl die Zahnpflege für jeden Menschen zur täglichen Routine gehören sollte, müssen Menschen, die an Diabetes leiden, besonders sorgsam mit ihren Zähnen umgehen. Denn chronische Erkrankungen wie die sogenannte Zuckerkrankheit können sich ebenso negativ auf die Zahngesundheit auswirken, was wiederum andere körperliche Beschwerden hervorrufen kann.

Warum Diabetes einen großen Einfluss auf die Zähne und die Zahngesundheit hat und wie Sie einem Krankheitsrisiko mit guter Zahnpflege vorbeugen können.
Sich täglich die Zähne zu putzen, ist heutzutage gewohnte Routine. Dabei vergessen viele, dass eine Zahnbürste allein zumeist nicht alle Essenreste entfernen kann – besonders bei diesen, die sich in den Zahnzwischenräumen befinden. Abhilfe schafft dabei Zahnseide.

Wie Zahnseide richtig angewandt wird und auf was beim Kauf von Zahnpflegeprodukten wie Interdentalbürsten ansonsten zu beachten ist, lesen Sie hier.
Nicht bei allen wird bereits in der Jugend eine eventuelle Fehlstellung von Kiefer und Gebiss korrigiert. Bei vielen Erwachsenen bleibt diese unbehandelt und reduziert bei den Betroffenen häufig die Lebensqualität. Im besten Fall führt es zu unvorteilhafter Optik, die den Alltag belastet. Schlimmer ist es jedoch, wenn auch funktionale Beeinträchtigungen vorliegen.

Eine Zahnregulierung kann hier auch im Erwachsenenalter für Abhilfe sorgen. Wie eine solche Behandlung ablaufen und für wen sie sinnvoll sein kann, lesen Sie hier.
Wenn es um die Mundhygiene geht, lesen wir gerne im Internet nach und suchen dort nach den richtigen Methoden. Leider kursieren hier jedoch auch viele Fehlannahmen, die dann oft zu folgenreichen Missverständnissen führen können. Um also irreparable Schäden am Zahnapparat zu vermeiden, sollte man nicht alles glauben, was man liest und sich nicht irreführen lassen. Die Zahnärzte in Regensburg helfen Ihnen vor Ort gerne mit professionellem Rat und erklären, was gut für Ihre Zähne ist.

Sieben Mythen über häusliche Mundhygiene haben wir Ihnen hier zusammengetragen. Wie viel Wahrheit hinter ihnen steckt und welche Maßnahmen wirklich helfen, ihre Zähne gesund zu halten, lesen Sie in diesem Artikel.

Viele Menschen haben nach wie vor große Angst, wenn sie an eine Narkose denken. Dabei ist die Anästhesie eine der größten Errungenschaften der modernen Medizin. Sie ermöglicht komplizierte Eingriffe, ohne dass die Patienten dabei Schmerzen erleiden müssen.

Wie eine Vollnarkose abläuft, welche Risiken sie birgt und warum beim Zahnarzt zumeist eine andere Art der Betäubung Anwendung findet, lesen Sie hier.
Während früher die meisten Patienten Amalgam-Füllungen erhielten, wählen heute immer mehr Menschen Kompositfüllungen. Zahnfüllungen aus Amalgam sind heute umstritten, weil sie giftiges Quecksilber enthalten.

Dabei scheiden sich die Geister, ob es sich bei Amalgam um Gift für den Körper oder um eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Variante handelt. In diesem Artikel befassen wir uns genauer mit Amalgam, diskutieren die Vor- und Nachteile des Materials und beleuchten, wie gefährlich Amalgam-Füllungen wirklich sind.
Für viele Menschen wird im Leben eine kieferorthopädische Behandlung nötig. In erster Linie soll eine Behandlung die richtige Funktion der fehlstehenden Zähne gewährleisten und verschiedensten Zahnerkrankungen vorbeugen. Was passiert aber mit den Zähnen, wenn die kieferorthopädische Behandlung beendet ist, zum Beispiel wenn eine feste Zahnspange wieder herausgenommen wurde?

Um eine Rückbildung oder weitere Fehlstellungen zu vermeiden setzen Zahnärzte und Kieferorthopäden nach Ende der Behandlung meist einen sogenannten „Retainer“ ein. Das kurze Drahtstück wird an die Zähne geklebt und sichert so das Gebiss.
Ob man nachts mit den Zähnen knirscht, fällt einem selbst oft nicht auf. Dabei kann Zähneknirschen aber große Schäden im Kauapparat verursachen. Um Schlimmeres zu vermeiden, ist ein frühes Erkennen der Problematik entscheidend. Meist gestaltet sich das aber nicht so einfach, wie man denkt.

Wie Sie nächtliches Zähneknirschen frühzeitig erkennen können und wie Ihnen Ihr Zahnarzt helfen kann, lesen Sie hier.
Die meisten Menschen gehen ungern zum Arzt – zumeist, weil Angst vor Schmerzen besteht. Rund 19 Prozent der Deutschen finden einen Besuch beim Zahnarzt nicht nur unangenehm, sondern haben Angst davor. Die Angst vor dem Zahnarzt kann verschiedene Ursachen haben und kann sich auf verschiedene Weisen äußern.

Die grundlegende Skepsis ist gesund und natürlich. Verhindert die Angst vor dem Zahnarzt jedoch regelmäßige Prophylaxe oder sogar dringende Behandlungen, wird sie schnell zum Problem. Gründe und mögliche Lösungsansätze wie die Behandlung unter Vollnarkose finden Sie im folgenden Artikel.
Die Implantologie ist ein sehr sensibler Bereich der Zahnmedizin, der viel Erfahrung und Fachwissen erfordert. Ein hoher Ausbildungsstandard ist daher von entscheidender Bedeutung, um eine erfolgreiche Behandlung durchführen zu können. Leider wird dem Einsetzen von Implantaten im Studium der Zahnmedizin immer noch eine untergeordnete Rolle zugewiesen. Eigenständige Weiterbildungen in der weiteren Karriere sind also elementar, um den eigenen Patienten eine bestmögliche Behandlung bieten zu können. Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie hat Dr. Mathias Siegmund erneut als Experte für Implantologie ausgezeichnet.

Wie unsere Patienten von dieser Auszeichnung profitieren können und welche Leistungen wir Ihnen im Bereich der Implantologie bieten können, lesen Sie hier.
Gesunde Zähne und eine gute Mundhygiene sind entscheidend für unser Wohlbefinden. Richtiges Zähneputzen ist ein wichtiger Teil der täglichen Mundpflege, der jedoch oft vernachlässigt wird. Viele Menschen putzen ihre Zähne nicht gründlich genug oder verwenden die falschen Techniken, was langfristig zu Karies, Zahnfleischerkrankungen und anderen Problemen führen kann.

Um die persönliche Zahnhygiene zu perfektionieren, sollte man daher einige Regeln beachten. Manches geht jedoch in der Routine unter, anderes machen wir fortwährend falsch – Dauer, Technik und das passende Equipment spielen eine wichtige Rolle. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Zähne richtig putzen und Ihre Mundgesundheit verbessern können.
Hinter dem Namen „CEREC“ versteckt sich eine computergesteuerte, moderne Behandlung, die die Produktion von Inlays, Kronen und Brücken aus Keramik und auch Implantatversorgungen ermöglicht. Dank CEREC können Ihre behandelnden Zahnärzte die Restauration noch im Behandlungszimmer konstruieren und an das Labor weitergeben. Ein Vorteil für den Patienten: Durch den Einsatz von CEREC verkürzt sich die Dauer der Behandlung massiv.

Im folgenden Artikel stellen wir dar, welche Vorteile CEREC mit sich bringt, wie es funktioniert und warum auch Zahnärzte von der Methode profitieren.
Zahnprobleme während des Urlaubs stellen uns schnell vor Probleme. Der Besuch bei einem Facharzt im Ausland bringt stellt viele nicht selten vor eine Sprachbarriere, sondern auch vor Probleme mit der eigenen Krankenkasse.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie sich im Fall der Fälle schnell selbst helfen und was bei einem Zahnarztbesuch im Ausland zu beachten ist.
Wenn Sie kleine weiße Verfärbungen oder Flecken auf Ihren Zähnen beobachten, ist Vorsicht geboten. Der Grund für diese sogenannten „Kreideflecken“ ist wahrscheinlich eine Demineralisierung der Zähne, die wiederum ein Vorbote für Karies sein kann.

Wie Sie eine Demineralisierung verhindern können und wie Ihnen Ihr Zahnarzt bei der Vorbeuge oder Behandlung helfen kann, lesen Sie hier.
Viele kennen professionellen Zahnschutz bisher lediglich von Profi-Boxern. Doch auch bei vielen anderen Sportarten lauern häufig Gefahren für die Zahngesundheit, die nicht unterschätzt werden sollten. Besonders bei Disziplinen mit einem hohen Risiko, sich zu verletzen, ist auch die Gefahr groß, Schäden an den Zähnen davonzutragen.

Viele Zahnärzte bieten mittlerweile die Erstellung eines professionellen Zahnschutzes an. Für welche Sportarten ein Zahnschutz wichtig sein kann und wie Sie im Notfall am besten reagieren, lesen Sie hier.
Viele denken bei Zahnproblemen in erster Linie an die Zähne sowie das Zahnfleisch. Dabei lassen sie jedoch außer Acht, dass auch der Zahnhalteapparat essenziell für unsere Mundgesundheit ist. Mangelende Mund- und Zahnhygiene kann daher nicht nur unsere Zähne schädigen, sondern auch zu Entzündungen im Mundraum führen, die sich dann auf unseren Kieferknochen ausbreiten können.

Hat sich erst einmal eine Kieferentzündung manifestiert, führt diese häufig zu starken Schmerzen bei den Betroffenen. Welche Arten von Kieferentzündungen man unterscheidet und wie diese erkannt und behandelt werden können, lesen Sie hier.
Trotz vorschriftsmäßigem Zähneputzen, Zahnseide und regelmäßigen Kontrollterminen beim Zahnarzt des Vertrauens bleiben unsere Zähne nicht dauerhaft strahlend weiß. Oft treten Zahnverfärbungen wegen unseres Konsumverhaltens auf.

Dabei gibt es eine Vielzahl von alltäglichen Genussmitteln und Getränken, die unsere Zähne unschön verfärben können. Dazu gehörten neben Schwarztee, Kaffee und Nikotin noch weitere Stoffe. Welche Dinge Sie zugunsten schöner Zähne vermeiden sollten, lesen Sie hier.
Kopf- und Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden im Alltag und schränken diesen daher auch immer wieder ein. Neben der sinkenden Lebensqualität sorgen sie dafür, dass Betroffene in ihrer Mobilität verhindert werden. Die Ursache für derartige Schmerzen können auch ein Fall für Ihren Zahnarzt sein.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Störung des Kauapparats, an der überraschend viele Patienten leiden. Wie Sie die Störung selbst erkennen können und wie Ihnen Ihr Zahnarzt im Fall der Fälle helfen kann, lesen Sie hier.
Die Diagnose, dass ein Zahn abgestorben ist, ist für viele Patienten ein Schock. Anfang des 19. Jahrhunderts endeten Zahninfektionen immer noch im unteren zweistelligen Prozentbereich tödlich, heute sind die Auswirkungen zwar weniger dramatisch, jedoch immer noch nicht zu unterschätzen.

Die heutige Medizin ermöglicht eine gute Therapie der Ursachen sowie der Folgen. Wir zeigen Ihnen, welche Optionen Sie bei der Behandlung und Vorbeuge von „Zahnsterben“ haben.

weitere Themen zur Zahngesundheit

Ihre Zahnärzte in Regensburg - Zahnarztpraxis Dr. Blank Dr. Siegmund Dr. Hieronymus
Foobar

Unser Rückruf-Service

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Nutzen Sie den kostenlosen Rückruf-Service. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

Zahnärzte Obermünsterstraße
    *
    *
    *
    Hinweis zur Datenverarbeitung
    Mit dem Klick auf "Zustimmen", stimmen Sie dem Laden externer Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    *
    *
    Durch ständige Fort- und Weiterbildung in den verschiedenen Teilbereichen der Zahnmedizin können wir Ihnen stets den aktuellen Stand der Wissenschaft anbieten. Unter dem Punkt "Leistungen" erfahren Sie mehr über die Spezialisierungen unserer Praxis.
    Unser speziell geschultes Prophylaxe-Team beantwortet Ihnen alle Fragen rund um die Themen Professionelle Zahnreinigung (PZR), sanfte Zahnaufhellung und zu sonstigen Pflegemaßnahmen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie sich beraten.
    section_breadcrumbs
    Hinweis zur Datenverarbeitung
    Auf unserer Website stellen wir Inhalte von Google Maps bereit. Um diese Inhalte zu sehen, müssen Sie der Datenverarbeitung durch Google Maps zustimmen.
    section_separator_with_badge
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben